Orgel Wolfbuschkirche

die Orgel in der Wolfbuschkirche
die Orgel in der Wolfbuschkirche

Die neue Orgel wurde von der Fa. Weigle nach bewährter Bauweise mit Schleiflade und mechanischer Spiel- und Registertraktur gebaut. In das neue Instrument mit 16 Registern und 960 Pfeifen wurden die Pfeifen von drei Registern der alten Orgel übernommen. Aus akustischen Gründen wurde die Orgel nur auf eine Seite der Empore gebaut, dafür aber ganz nach vorne gerückt, unter Einbeziehung der Brüstung. Am 17.Oktober 1976 fand bei einem Festgottesdienst die Orgeleinweihung statt. Die mit reichlich Holz ausgestaltete Kirche gibt der Orgel bis heute einen weichen Klang. 1996 war eine Überarbeitung und Reparatur der Orgel notwendig geworden. Um auch diesen finanziellen Aufwand stemmen zu können half die Gemeinde mit vielen Aktionen mit.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies +++ Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies more information - weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Die von uns verwendeten Cookies dienen lediglich der Optimierung unserer Webseite und zu Statistikzwecken. Alle Daten werden anonym erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Vielen Dank dass Sie mit dem Klick auf "Akzeptieren" unsere Seite weiter nutzen.

Close